Quitte

Quitte

Wissenschaftlicher Name: Cydonia oblonga Familie: Rosengewächse Untertribus: Kernobstgewächse Heimat: Kaukasus, Türkei, Iran bis Afghanistan Herkunft des Namens: Quitte kommt vom Althochdeutschen „Qitina“ und bedeutet Quittenapfel oder Kydonischer Apfel, nach der griechisch-lateinischen Form „Cydonium“. Trivialnamen und alte Namen: Kretischer Apfel, Kydonischer…

Trompetenbaum

Trompetenbaum

Wissenschaftlicher Name: Catalpa bignonioides Familie: Trompetenbaumgewächse Heimat: USA Trivialnamen: Beamtenbaum, Bohnenbaum, Zigarrenbaum Die Fantasie regte zu diesen Namen an, weil der Trompetenbaum auch während des Winters die langen Fruchtkapseln trägt. Wuchshöhe: 15 bis 18 Meter Trompetenbäume sind beliebte Park- und…

Blut-Buche

Blut-Buche

Wissenschaftlicher Name: Fagus sylvatica f. purpurea Familie: Buchengewächse Herkunft der Blut-Buche: Mutation einer Rot-Buche Blut-Buchen haben rötliche Blätter und sind in Mitteleuropa seit über 400 Jahren bekannt. Die Rotfärbung geht auf das Fehlen eines Enzyms zurück. Im Herbst verlieren die…

Japanische Blütenkirsche

Japanische Blütenkirsche

Wissenschaftlicher Name: Prunus subhirtella Accolade Familie: Rosengewächse Heimat: China, Korea, Japan Trivialname: Frühkirsche, Higan-Kirsche, Schnee-Kirsche Die japanische Blütenkirsche ist als Zierkirsche in Alleen, Parks und Gärten beliebt. „Higan“ ist der nur in Japan gefeierte buddhistische Feiertag zur Tag- und Nachtgleiche…

Ginkgo

Ginkgo

Wissenschaftlicher Name: Ginkgo biloba Familie: Ginkgogewächse Heimat: Ostasien Gepflanzt um 1870 im Villengarten von Dr. Rabl Der Ginkgo ist ein Laubbaum, der entwicklungsgeschichtlich im Pflanzenreich eine Sonderstellung einnimmt, weil er halb Nadelbaum als „nacktsamige“ Pflanze und halb Laubbaum nach dem…

Sommer-Linde

Sommer-Linde

Wissenschaftlicher Name: Tilia platyphyllos Familie: Malvengewächse Trivialname: Großblättrige Linde zur Unterscheidung von der Winter-Linde mit kleineren Blättern. Verbreitung: weit verbreitet in Europa. Die nördliche Grenze verläuft von England über Belgien, Deutschland in die Ukraine; die südliche Grenze von Spanien bis…

Hainbuche

Hainbuche

Wissenschaftlicher Name: Carpinus betulus Familie: Birkengewächse Trivialname: Weißbuche, Hagebuche, Hornbaum Verbreitungsgebiet: von Mitteleuropa bis zur Ukraine, von Südosteuropa bis zum Kaukasus Der Name Weiß-Buche geht auf die helle Holzfarbe der Hainbuche zurück, ganz im Gegensatz zur Rot-Buche. Hainbuche oder Hagebuche…

Rosskastanie

Rosskastanie

Wissenschaftlicher Name: Aesculus hippocastanum Familie: Seifenbaumgewächse Heimat: Südosteuropa bis Kleinasien Trivialnamen: Gemeine Rosskastanie, Weiße Rosskastanie.  „Ross“ steht für „falsche, nicht genießbare“ Kastanie, im Gegensatz zur Maroni. Die Gemeine Rosskastanie ist ein schnellwüchsiger sommergrüner Laubbaum, der ein beliebter „Schattenspender“ in Biergärten…

Echter Mehlbeerbaum

Echter Mehlbeerbaum

Wissenschaftlicher Name: Sorbus aria Familie: Rosengewächse Heimat: West-, Mittel- und Südeuropa Der Name Mehlbeere bezieht sich darauf, dass die reifen, getrockneten Früchte früher dem Brotmehl beigemischt wurden („Notzeitbaum“). Wuchshöhe: bis 10 Meter Die Blütezeit ist von Mai bis Juni.  Die…

Berg-Ahorn

Berg-Ahorn

Wissenschaftlicher Name: Acer pseudoplatanus Familie: Seifenbaumgewächse Heimat: Weit verbreitet in Europa Berg-Ahorn ist ein beliebter Parkbaum. Weltweit gibt es bis zu 200 Ahornarten. Der Unterschied zum Feld-Ahorn ist in der Form der Blätter und den Standortansprüchen zu sehen. Berg-Ahorn Blätter…